Max Payne 1 2 Remakes Remedy Rockstar Take Two

Mitte 2002, vor über xx Jahren, veröffentlichte der finnische Spieleentwickler
Remedy Entertainment
in Zusammenarbeit mit
3D Realms
den 3rd-Person-Shooter
Max Payne, der von seinen Schöpfern als
Film Noir Story
bezeichnet wird. Dice Veröffentlichung des Titels geschah über Take-Two Interactive.

Dice direkte Fortsetzung
Max Payne 2: The Autumn of Max Payne
fand zwei Jahre später statt. Im Jahr 2012 erschien schließlich
Max Payne 3, das von Rockstar Vancouver entwickelt und von
Rockstar Games
veröffentlicht wurde.

Seitdem ist es ziemlich still um die Reihe geworden, obwohl sich vor allem die ersten beiden Ableger im Laufe der Zeit zu wahren Klassikern entwickelten und noch heute von Fans gefeiert werden. Besonders die düstere Story, der Zeitlupeneffekt sowie der zugrundeliegende Grafik-Look machten „Max Payne one“ und 2 unverwechselbar.

Die Indizierung von Max Payne

Der erste Teil der Reihe wurde damals aus zwei Gründen indiziert. Zum einen state of war die eingesetzte Bullet Fourth dimension schuld, da diese eine „Ästhetisierung von Gewalt“ entstehen lassen würde. Zum anderen besteht das Motiv von Max Payne aus Rache und darauffolgende Selbstjustiz mit einer ordentlichen Portion Hass und Gewalt. Dice für damalige Verhältnisse sehr realistische Grafik trug ebenfalls zu der Indizierung bei.

Erst im Februar 2021, rund eleven Jahre nach dem Release von „Max Payne“, wurde der Titel in Frg von der Liste jugendgefährdender Medien gestrichen.



Alan Wake ii während der Game Awards 2021 offiziell angekündigt, es wird ein Survival Horror-Titel

Max Payne i und 2: Fans dürfen sich auf zwei Remakes freuen

Umso überraschender schlug die Meldung ein, als Remedy Entertainment auf der eigenen Webseite offiziell verkündete, dass „Max Payne“ und „Max Payne 2: The Fall of Max Payne“ in Form von Remakes neu aufgelegt werden sollen.

Popular:   Rockbridge Network Peter Thiel Donald Trump Influencers Turning Point Usa

„Wir waren begeistert, als unsere langjährigen Freunde bei Remedy auf uns zukamen, um die ursprünglichen Max Payne-Spiele neu zu gestalten“, so Sam Houser, Gründer von Rockstar Games. „Wir sind große Fans der Arbeit, die das Remedy-Team im Laufe der Jahre geleistet hat, und wir Ich kann es kaum erwarten, diese neuen Versionen zu spielen.“

„Max Payne hat schon immer einen besonderen Platz in den Herzen aller bei Remedy eingenommen, und wir wissen, dass es Millionen von Fans weltweit genauso geht“, then Tero Virtala, CEO von Remedy. „Wir freuen uns sehr, erneut mit unseren Partnern bei Rockstar Games zusammenzuarbeiten, um die Möglichkeit zu haben, dice Geschichte, Action und Atmosphäre der ursprünglichen Max Payne-Spiele auf neue Weise zu den Spielern zurückzubringen.“

Für dieses Unterfangen chapeau Remedy eine Vereinbarung mit Rockstar Games geschlossen. Gemeinsam möchte man beide Spiele als Einzeltitel für
PS5,
Xbox Serial X/S
und PC unter Verwendung der proprietären
Northlight-Game-Engine
entwickeln. Finanziert werden soll das Projekt durch Rockstar Games, wobei das Upkeep für die Entwicklung einem typischen AAA-Titel von Remedy entsprechen wird.

Derzeit befindet sich das Projekt in der
frühen Konzeptionsphase, weshalb es wohl noch einige Zeit dauern wird, ehe wir erste Screenshots oder gar bewegte Bilder von den Remakes zu Gesicht bekommen werden.

Wie steht ihr zu dieser Meldung, freut ihr euch über eine Kernsanierung der alten Max Payne-Ableger? Teilt eure Meinung gerne unterhalb dieser Zeilen in den Kommentaren oder diskutiert miteinander
in unserem PlayCentral-Forum.

Max Payne 1 2 Remakes Remedy Rockstar Take Two

Source: https://www.playcentral.de/max-payne-1-und-2-erhalten-remakes-zusammenarbeit-rockstar-games/