Ron Gilbert Return To Monkey Island

Die größte Gefahr für das neue Monkey Island ist das Internet

Für die Gamble-Rückkehr des Jahrzehnts haben die Monkey-Island-Erfinder Ron Gilbert und Dave Grossman große Pläne. Deshalb wollen sie nicht komplett in die Retro-Schiene abdriften und reinen Fan-Service anbieten. Denn dice Zielgruppe ist 30 Jahre später eine andere.


Bei LeChuck, Monkey Island bekommt nach all der Zeit eine Fortsetzung. Dice Entwicklerlegenden Ron Gilbert und Dave Grossman standen uns deutschlandexklusiv für ein Interview zur Verfügung.

Auf gute Dinge lohnt es sich zu warten.
Ron Gilbert und Dave Grossman mussten thirty Jahre warten, um Monkey Island fortzusetzen.
Natürlich wollten wir dice beiden Gamble-Legenden sofort nach der Ankündigung von Render to Monkey Island im April nach ihren Plänen befragen. Also schickten wir Interview-Fragen … und warteten.

Zwischendurch erschienen erste Screenshots zum Spiel und die United states-Presse durfte ihre Gespräche mit zwei der drei Gründungsväter von Monkey Island veröffentlichen (der andere heißt Tim Schafer und machte zuletzt Psychonauts two).
In Deutschland dagegen: Funkstille.
Und das im Land der Hazard-Liebhaber, wo Point-&-Click-Spiele in den den 90er- und 2000er-Jahren selbst dann noch reißenden Absatz fanden, als global gesehen das Interesse am Rätselgenre stark zurückging.

Fast zwei Monate lang mussten wir Däumchen drehen, nur unterbrochen von regelmäßigen Nachfragen bei der deutschen Presseabteilung von Publisher Devolver Digital, teils gebetsmühlenartig im Wochenrhythmus wiederholt:

  • Wann kommt das Interview?
  • Was machen die Entwickler?
  • Kämpft Ron Gilbert wie eine Kuh?
  • Hinter dir, ein dreiköpfiger Affe!

Doch Ende Mai kommt endlich die ersehnte Bestätigung:
Unsere Fragen wurden beantwortet, deutschlandexklusiv!
Obwohl dice Story des Spiels trotz eines 2022 angestrebten Release noch streng geheim ist und keine konkreten Fragen zu Spielinhalten oder Features erlaubt waren, plaudern die zwei Chef-Entwickler von Return to Monkey Isle eifrig aus dem Nähkästchen.

Popular:   The best free parental control software 2021

Dabei verraten sie euch unter anderem, wieso das neue Monkey Island nicht nur bloßer Fan-Service für Spieler mit Retro-Gelüsten sein darf.
Ein Grund dafür ist etwas, das es beim direkten Vorgänger Monkey Isle two: LeChuck’s Revenge noch nicht in dieser Form gab: das Internet.

Unsere Gesprächspartner

Ron Gilbert
erfand bei Lucasfilm Games/LucasArts die legendäre Adventure-Engine SCUMM mit dem bekannten Verben-Interface. Als seine größten Erfolge gelten The Secret of Monkey Island und Monkey Island 2, an denen er entscheidend mitwirkte. Später entwickelte er mit seiner Firma Humongous Amusement zahlreiche Lernspiele für Kinder, die sich insgesamt über 15 Millionen Mal verkauften. 2010 feierte Gilbert eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, als er mit Monkey Isle Co-Entwickler Tim Schafer bei dessen Unternehmen Double Fine The Cavern rausbrachte. 2017 erschien mit Thimbleweed Park Gilberts letztes Chance im klassischen Bedlamite-Mansion-Stil.

Dave Grossman
war als Autor mitverantwortlich für Sense of humour und Story von LucasArts-Klassikern wie den ersten beiden Monkey-Island-Spielen und Day of the Tentacle. Später wirkte er bei Telltale Games an der Neuauflage von Sam & Max mit und schrieb für Tales of Monkey Island schon einmal eine Fortsetzung von Guybrush Threepwoods legendären Abenteuern. Vor seinem Abgang bei Telltale 2014 war er auch noch an den Adventure-Umsetzungen zu Back to the Future und The Wolf Among Us beteiligt. 2020 erfolgte ein Wiedersehen mit Ron Gilbert bei Terrible Toybox.

Return to Monkey Island ist ein schwieriger Balanceakt

GameStar: Ron, Dave, welche Ziele habt ihr euch für Render to Monkey Isle gesetzt?

Ron Gilbert:
»Ich wollte wirklich ein echtes Piratenabenteuer daraus machen, und ich hatte immer das Gefühl, dass das die Wurzeln des ersten Spiels waren. Sehr zur Bestürzung einiger Monkey Island-Fans wollten wir kein Retro-Spiel machen.

Popular:   10 Terrific Tech Gifts Made In America

Wir wollten ein Monkey Island machen, das in dice Zukunft und nicht in die Vergangenheit weist, aber trotzdem echte Chance-Rätsel, tolle Dialoge und das Gefühl, in dieser Welt zu sein, einfängt.«

GameStar Plus Logo

Weiter mit GameStar Plus



Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar


Frei von Banner- und Video-Werbung


Einfach online kündbar

Mit deinem Business relationship einloggen.

GameStar Plus Logo

Weiter mit GameStar Plus



Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar


Frei von Banner- und Video-Werbung


Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Ron Gilbert Return To Monkey Island

Source: https://www.gamestar.de/artikel/return-to-monkey-island-interview-mit-ron-gilbert,3381015.html